Jetzt online: die Tickets für das 18. Blues/Rock-Openair vom 15. Juli können 2024 jetzt hier gekauft werden.

Bluezballz (03.03.2023)

Zurück

Pressemitteilung

Warmer, fetter und melodiöser Blues vom Feinsten ist seit Jahren das Markenzeichen von Bluezballz, dem Power-Trio aus der Region Bern. Und keine Frage, es ist dies Musik, die absolut in den Bogenkeller passt, und die das Stammpublikum liebt.

 

Schnell wird an diesem Abend klar: Das Trio Jan Bukacek (Gitarre/Voc), Thomas Elsasser (Bass), Peter Horisberger (Schlagzeug), versteht sein Handwerk. Es beherrscht die volle Bandbreite von Blues über Country, Funk und Balladen bis hin zum Rock. Als Überraschungsgast durfte die einheimische Saxofonistin Monika Popp (Vorstandsmitglied beim Bluesclub Bodensee) bei einigen Songs mitspielen, was dem Sound ein neues Klangkleid verlieh. Bemerkenswert, dass sogar Gäste aus der Westschweiz für diesen Gig angereist kamen. Ein Beweis mehr, welchen Stellenwert der Bogenkeller in der Bluesszene hat.

Das Repertoire umfasste grösstenteils Songs aus der eigenen Feder. Gespielt wurden aber auch Stücke von Grössen wie B.B. King, Albert Collins, Stevie Ray Vaughan, Jimi Hendrix oder Johnny Winter. Diesen Songs verliehen sie aber eine ganze eigene Note. Das Trio nimmt alle Variationen und Stimmungen des Blues auf, serviert beim Konzert die ganze Bandbreite zwischen druckvollem, rockigem Sound und feineren, melodiösen und charmanten Stücken. Auf überbordenden technischen Schnickschnack wird komplett verzichtet. Alles ist handgemacht, das ist das, was bei dieser Band zählt. „Gedacht ist die Musik für alle, die den Blues und die Emotionen lieben, die sich durch ihn erschliessen“, erklärte der Gitarrist vielsagend. Das Publikum zeigte sich begeistert und ging voll mit. Und wenn das nicht vollends reichte, dann stieg Gitarrist Jan Bukacek von der Bühne und spielte hautnah bei den Fans.

Das virtuose Gitarrenspiel von Jan („Buki“) Bukacek, kombiniert mit seiner rockigen Stimme, drückt der Band ihren unverkennbaren Stempel auf. Seiner alten Fender Stratocaster entlockt er mit seiner stupenden Technik und seinem unverwechselbaren Gefühl für melodiöse Riffs diesen einmaligen, fetten Sound, der die Musik der Band so warm und bluezig macht. Basis für die Entfaltung des virtuosen Gitarrenspiels von Buki ist der fette Bass von Thomas („Elsi“) Elsasser, der mit seiner unübertrefflichen Präzision der Band wie ein Schweizer Uhrwerk den Weg durch die verschiedenen Stilrichtungen des Blues weist. Sein tief im Blues verwurzeltes Bassspiel ist die perfekte Ergänzung zum virtuosen Gitarrenspiel von Jan Bukacek. Schlagzeuger Peter Horisberger findet mit seinem Instrument genau die richtige Balance zwischen aktiver Steuerung und dezenter Begleitung, die im Blues so wichtig sind. Seine Präzision ist unschlagbar, die Technik filigran.

 


Fotogalerie

Bluezballz (CH)

Warmer, fetter und melodiöser Blues vom Feinsten

© by Bluesclub Bühler
9055 Bühler